.

Magazin

Wermut gegen Schwermut

Wermut gegen Schwermut

Um Rotwein dem weiblichen Geschmack zugänglich zu machen, versetzte Antonio Benedetto Carpano im 17. Jahrhundert Wein mit Karamell und 30 verschiedenen Kräutern. Benannt wurde der Trunk nach einer bis heute unverzichtbaren Grundzutat, dem Wermutkraut. Carpanos Wermut wurde in seiner Heimatstadt Turin in Italien dermaßen beliebt, dass sein Geschäft 24 Stunden täglich geöffnet war. In adeligen Kreisen kurierte man mit dem „heilenden“ Getränk Depressionen. Wermut wurde gegen Schwermut getrunken.

mehr

Es ist Glühweinzeit

Es ist Glühweinzeit

Der erste Schnee ist gefallen, die Vorfreude auf das Weihnachtsfest steigt. Nach einem ausgedehnten Spaziergang in der tief verschneiten Winterlandschaft gibt es nichts Schöneres als  eine Tasse heißen Glühwein zu trinken und Weihnachtskekse zu naschen. Folgendes Rezept empfehlen wir für Ihren gemütlichen Adventnachmittag:

mehr

5 Tipps für den Advent

5 Tipps für den Advent

Tanzende Schneeflocken. Eine Tasse herzerwärmenden Punsch. Der Duft nach Bratäpfel und kandierten Mandeln. Alles glitzert und glänzt. Staunende Kinderaugen. Ein Adventmarkt ist ein wahrlich herrlicher Ort um sich auf die schönste Zeit im Jahr zu besinnen. Folgende vorweihnachtliche Veranstaltungen möchten wir Ihnen aus diesem Grund wärmstens empfehlen:

mehr

Prickelnder Genuss

Prickelnder Genuss

„Komm schnell, ich trinke Sterne“, rief der französische Benediktinermönch Dom Perignon begeistert. Nachdem Dutzende Weinflaschen im Klosterkeller explodierten, stieg er mutig die Treppe hinunter und kostete den von seinen Ordensbrüdern verdammten „Wein des Teufels“. Dom Perignon war auf den Geschmack von Schaumwein gekommen.

mehr

blättern   | 1 | 2 | 3 | |