.

Biodynamik - Die Natur des Weins

Biodynamik - Die Natur des Weins

„Der Wein muss schmecken“ sagt Fred Loimer. „Und zwar nicht nur beim ersten Schluck, sondern die ganze Flasche lang!“ Auf der Suche  nach dem Wesen des Weins, gab es für den Langenloiser Winzer nur ein logisches Mittel: Biodynamische Landwirtschaft. Seine Weingärten in Langenlois und Gumpoldskirchen sind respekt-BIODYN zertifiziert. Doch was bedeutet das im Detail?

Die biodynamische Philosophie kann als ganzheitliche Heilkunst verstanden werden. Einerseits werden Wissensstand, Knowhow  und Technologie der modernen Landwirtschaft herangezogen, anderseits die Wechselwirkungen der Natur genutzt. Die natürlichen Abwehrkräfte sollen so gestärkt werden. Biodynamisch zu arbeiten bedeutet sich auf die Kräfte der Natur zurück zu besinnen. Respekt vor der Natur, den Pflanzen, Tieren und Menschen sind dabei das oberste Credo. Insgesamt 22 WinzerInnen, unter Ihnen Fred Loimer, arbeiten nach folgenden „respekt-BIODYN“ Idealen:

Qualitäts-Ideal
Höchste Qualität in die Flasche zu bringen, so lautet das Ziel der respekt-Winzerinnen. Die Biodynamie sehen Sie als Weg dorthin. Das respekt-Zertifikat garantiert dafür und gibt den Konsumenten Sicherheit.

Biodiversität
Die biologische Vielfalt ist die Basis für gesunde Weingärten. Ihr Erhalt und Aufbau ist den Winzerinnen ein großes Anliegen. Pflanzen, Tiere und Insekten werden gefördert, ihre Vielfalt wird gesichert.

Pflanzenpflege
Wer den Charakter und die Herkunft des Weins herausarbeiten möchte, muss konsequent auf Chemie verzichten. Biodynamische Präparate, Tees und Auszüge helfen dabei  Rebstöcke sowie ihre Widerstandskraft gegen Pilzbefall und Schädlinge zu stärken.

Kompostwirtschaft
Humus ist die Mutter allen Lebens, sind sich die respekt-Winzerinnen sicher. Um Ihre Weingärten rundum lebendig zu halten wird mit Kompost gedüngt.

Biodynamische Präparate
Hornmist, Hornkiesel und Kompostpräparate helfen ein natürliches Gleichgewicht im Weingarten  herzustellen. Die von Rudolf Steiner angeregten Präparate wurden von Landwirten und Naturwissenschaftlern weiterentwickelt und fördern ausgeglichenes Wachstum.

Handarbeit
Alle Arbeiten wie Rebschnitt, Jäten und Lesen werden per Hand durchgeführt. Wichtiges lässt sich nicht von Maschinen erledigen, sind sich die respekt-Winzerinnen einig.

Weinvielfalt
Spontangärung, der Einfluss von Mond und Wetter sowie die unterschiedlichsten Betriebsphilosophien und Stilistiken bringen lebendige und spannende Weine hervor und sorgen für Abwechslung.

Neugierig geworden? Einen Auszug aus Fred Loimers Weinsortiment finden Sie schon bald in unserer  Vinothek am Freigut Thallern.   





zurück