.

Gin ist in

Gin ist in

Die auf Wacholder basierende Spiritouse erlangte in den letzten Jahren Kultcharakter. Ob pur, klassisch im Gin Tonic oder kreativ im Cocktail, Gin ist facettenreich und bringt Abwechslung auf den Bartresen. Gin überzeugt nicht nur durch fabelhaften Geschmack, sogar gesundheitsfördernde Eigenschaften werden ihm nachgesagt.

Detoxgin

Einigen Inhaltsstoffen im Gin wird zugeschrieben, dass sie die Nierenfunktion anregen. Ablagerungen und Giftstoffe können so leichter abgebaut und schließlich ausgespült werden. Gönnen Sie Ihrem Körper eine kleine Entgiftungskur. Prost!



Ein Herz für Gin

Gin soll dabei helfen Verkalkungen aus den Aterien zu lösen. Das Risiko an einer Trombose oder Embolie zu erkranken kann somit reduziert werden. Dies wirkt sich wiederum positiv auf die Gesundheit des Herz-Kreislaufsystems aus. Gin gin!



A Gin a Day keeps the Doctor away

Die im Wacholder enthaltenen "Flavonoide" unterstützen das Herz-Kreislaufsystem und stärken somit das Immunsystem. Des Weiteren wird ihnen eine entzündungshemmende und antiallergische Wirkung zugeschrieben. Gin Tonic als Antiallergikum? Einen Versuch wäre es wert.



Dank Gin zur Bikinifigur

Gerade Alkohol schlägt mit viel Kalorien auf die Hüften. Für alle Figurbewussten empfiehlt sich daher Gin. Im Vergleich zu anderen Spiritousen weist er einen sehr geringen Zuckergehalt auf. Zum Vergleich, eine Banane enthält 175 Kalorien, ein Gin Tonic lediglich 91 Kalorien. Sie haben die Wahl!



Wie man sieht, kann ab und an ohne schlechtes Gewissen zum Ginglas gegriffen werden. Folgende Ginsorten aus kleinen Manufakturen haben es uns besonders angetan:



Aeijst – der Klassische

Dieser Gin wird zu 100% aus biologischen zutaten in der Südsteiermark hergestellt. Typische Stilistik nach Wacholder und Zitrus mit dezenter Kräuternote.



Stin – der Facettenreiche

Insgesamt 28 Botanicals verleihen diesen Gin seine großartige Aromavielfalt. Vorrangig dafür verantwortlich sind Wacholder, Äpfel aus der Oststeiermark, südsteirischer Holunder, Orangen und Zitronen sowie Kümmel und Koriander.



Monastic Dry Gin – der Mediterrane

Made in Silence. Nomen est Omen. Dieser Gin wird im deutschen Kloster Stiepel von Pater Justinus produziert. Die Kräuter stammen zum Teil aus dem hauseignen Klostergarten, die dafür verwendeten Zitronen stammen aus Klöstern im Süden. Seine herrlich frische Note erinnert an Basilikum, Zitrone, Ingwer und Zitronenmelisse.



Steinhorn Gin – der Würzige

Wacholder, Zitronenmelisse, Rosmarin, Koriander und Süßholz verleihen diesem Gin aus dem Weinviertel seinen unverkennbaren Charakter. Viele Zutaten stammen vom Wagram aus dem eigenen Garten, destilliert wird handcrafted im 60-Liter-Kupferkessel.



It´s GIN o´clock am Freigut Thallern

In unserer Gebietsvinothek können sie von Montag bis Sonntag zwischen 09:00 und 20:00 Uhr alle oben genannten Ginsorten verkosten und kennen lernen. Auf den Geschmack gekommen? Um den neuen Lieblingsgin zu Hause gleich verkosten zu können, finden sich auch passende Tonic Waters in verschiedenen Geschmacksrichtungen in unserem Sortiment. All Jenen, welche die bezaubernde Aussicht in unserer SommerWeinLounge genießen möchten, mixen wir auch gerne vor Ort einen erfrischenden Gin Tonic.


zurück