.

Flächen und Lagen

Das Freigut Thallern verfügt über insgesamt 30 Hektar Weingärten. Im Schutz des Anningers auf Böden aus Verwitterungsbraunerde und Muschelkalk erlangen die Trauben ihre vollkommene Reife. Dabei entwickeln sie eine vielschichtige Aromatik und faszinierende Mineralität.  Die Bewirtschaftung der Weingärten erfolgt äußerst naturnah, wobei auf Biodiversität höchstes Augenmerk gelegt wird. Neben gebietstypischen Sorten, findet man vor allem Burgundersorten.

Die Weingärten des Freiguts Thallern erstrecken sich über die beiden Weinbaugemeinden Gumpoldskirchen und Pfaffstätten. Einige der besten Lagen der Region zählen zum Besitz des Freiguts. Sie tragen klingende Namen wie "Wiege", "Ronald", "Alte Riede" und "Student". Auf den Rebflächen werden ca. 60% Weißwein und 40% Rotwein produziert, auch eine kleine Menge Winzersekt wird hergestellt.
Für die Thermenregion typisch findet man sowohl Rotgipfler, als auch Zierfandlern neben den Weißweinsorten grüner Veltliner, Riesling und Gemischter Satz. Bei den roten Trauben haben sich St. Laurent, Zweigelt und Pinot Noir etabliert. Sorten die den Winzer einiges an Wissen und Können abverlangen, die aber mit entsprechenden Einsatz autehtische Weine von höchster Qualität hervorbringen.

zurück